Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Peine

Luisenstraße 15, 31224 Peine, Tel.: (05171) 80244-440, Fax: (05171) 80244-449, Internet: http://www.kirche-peine.de

 
 
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 23. Juni 2018:
Losungstext:
Der HERR verstößt sein Volk nicht um seines großen Namens willen.
1.Samuel 12,22
Lehrtext:
Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: Obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, auf dass ihr durch seine Armut reich würdet.
2.Korinther 8,9
Schriftgröße Schrift verkleinern Schrift verkleinern

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Die Gemeinde in Equord

Die Dörfer Equord und Mehrum gehören zur Ev.-luth. Kirchengemeinde Mehrum. In jedem Ort gibt es eine Kirche.    

In Equord findet sich eine Besonderheit: die St.-Markus-Kirche von 1710, ein Zentralbau mit mächtiger Kuppel. Im Volksmund wird sie auch „Kleiner Petersdom“ genannt. 

In Equord gehört der Kindergarten zur Kirchengemeinde. In Equord und Mehrum hat die Kirchenmusik einen wichtigen Stellenwert.

Der Posaunenchor, der Singkreis und der Organist sorgen für ein abwechslungsreiches kirchenmusikalisches Angebot (u.a. Konzerte im Sommer) und bieten Möglichkeiten zum Engagement.

Die Friedhöfe in Mehrum und Equord sind in der Trägerschaft der Kirchengemeinde und werden als Orte der Trauer und der Erinnerung mit viel Engagement betreut.

Ein aktiver Kirchenvorstand begleitet und prägt  in Zusammenarbeit mit dem Pastor das Gemeindeleben.

Der Gottesdienst als Zentrum des Gemeindelebens ist  dem Kirchenvorstand besonders wichtig.

Anzahl der Gemeindeglieder: 514 (Dez. 2008)