Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Peine

Luisenstraße 15, 31224 Peine, Tel.: (05171) 80244-440, Fax: (05171) 80244-449, Internet: http://www.kirche-peine.de

 
 

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 21. April 2019

Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: Was machst du?
Jesaja 45,9

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.
2. Korinther 5,17
Schriftgröße Schrift verkleinern Schrift verkleinern

Keine News in dieser Ansicht.

14.01.2019

Musikalische Tankstelle in Abbensen: Singen um Sieben

Auftakt einer Veranstaltungsreihe

Abbensen. Mit „Singen um Sieben“ startet der SpontanChor der Kirchengemeinde Abbensen-Oelerse ein neues Projekt. Am Samstag, 19. Januar 2019, findet um 19 Uhr in der Abbensener Kirche der erste Singgottesdienst statt, diesmal mit dem Thema „Party & Pause“. Chorleiter Reinhard Baier erläutert: „Immer wieder wurden wir nach unseren jährlichen Mitsingkonzerten gefragt, ob wir Ähnliches nicht öfter anbieten können. Singen in einer Gruppe macht einfach Spaß. Außerdem finden sich viele in den modernen christlichen Liedern wieder: mit ihrer Sehnsucht nach einem fröhlichen Glauben genauso wie mit ihrem Wunsch nach Besinnung und Tiefe.“ Das neue Format ist deshalb ein Mix aus Ohrwürmern zum Feiern und ruhigeren Stücken und spirituellen Gedanken – „eine kleine Tankstelle, die man für sich nutzen kann“, so Baier.

Die Liedtexte werden mit Beamer auf eine Leinwand projiziert, die instrumentale Begleitung übernimmt Reinhard Baier mit dem Keyboard oder sie wird eingespielt. Die Solosängerin Katrin Coordes und der SpontanChor machen es den Besuchern leicht, die eingängigen Melodien sofort mitzusingen.

Pastor Thorsten Lange greift das Thema „Party & Pause“ in einer kurzen Ansprache auf. Hier wird es um das Feiern in Gemeinschaft gehen, das in der Bibel und in Jesu Leben eine wichtige Rolle spielt. Daneben sind jedoch auch Rückzugsmomente notwendig, damit Menschen zu sich und zu Gott finden können.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen, noch ein wenig zusammenzubleiben und auf das neue Jahr anzustoßen.

Die weiteren Samstagabende für „Singen um Sieben“ stehen bereits fest: 29. Juni „Weggehen & Wiederkommen“ und 9. November „Gottes Ferne & Gottes Nähe“.